Nano Drohnen – die kleinsten Drohnen der Welt

Nano DrohnenDrohnen gibt es in den unterschiedlichsten Größen und mit einer Vielzahl von Zubehörteilen. Welche Größe die Richtige für Sie ist, ist auch abhängig davon, was Sie genau mit Ihrer Drohne vorhaben. Wer allerdings eher auf den Spaß am Fliegen in geschlossenen Räumen aus ist und dabei erste Erfahrungen mit einer Drohne sammeln möchte, ist besser beraten, sich erst einmal ein kleineres Modell anzuschaffen. Nano Drohnen sind hier bestens geeignet. Wann man übrigens von einer Nano Drohne spricht, ist letztlich allein vom Hersteller abhängig. Es gibt hier keine konkreten Größenvorgaben. Ob also eine Drohne eine Mini Drohne, eine Micro Drohne oder gar eine Nano Drohne ist, hängt von der Namensgebung und von der Marke ab. Nano Drohnen zeichnen sich allerdings oft durch ein Gewicht von 20 g oder weniger aus.

Nano Drohne Test 2017

Ergebnisse 1 - 5 von 5

sortieren nach:

Raster Liste

Durchschnittliche Bewertung für "Nano Drohnen": (3.5 von 5 Sternen, 18 Bewertungen)

Warum eine kleine Drohne nehmen, wenn man auch eine große bekommen kann?

Nano DrohnenViele Drohnenliebhaber überlegen, ob sie sich eine Nano Drohne zulegen sollen. Doch, was macht die Faszination dieser Mini Drohne eigentlich aus? Welche Vorteile bringt eine kleine Drohne mit sich, im Vergleich zu den größeren Modellen mit denen Sie neben einem wunderbaren Fluggefühl bei Vorliegen einer guten Kamera auch wirklich gute Luftaufnahmen geboten kriegen? Die Frage kann man nur beantworten, wenn man sich klarmacht, dass eine Mini Drohne oder eine Nano Drohne, je nach Namensgebung, nicht einer Drohne aus den normalen Gewichts- und Größenklassen vergleichbar ist. Bei Micro Drohnen aller Größen geht es in erster Linie um den reinen Flugspaß in geschlossenen Räumen.

Und tatsächlich ist die Steuerung einer Nano Drohne oftmals um ein vielfaches einfacher, als die einer großen Drohne. Auch ist eine Nano Drohne zumeist deutlich stabiler und robuster gebaut. Hier besteht nicht die Gefahr, dass Sie im Falle eines Absturzes direkt das passende Ersatzteil suchen müssen. Gerade für Anfänger wird eine Nano Drohne damit besonders interessant, denn hier können Sie Ihre ersten kleinen Flugstunden machen, ein Gefühl für die Steuerung einer Drohne bekommen und darüber hinaus zu einem vergleichsweise kleinen Preis für sich selbst feststellen, ob Drohnen überhaupt das Richtige für Sie sind. Denn das ist der nächste große Pluspunkt, mit dem die Nano Drohne punkten kann: Der Preis ist in der Regel deutlich unter dem von größeren Drohnen in vergleichbar guter Qualität gelegen.

Und hier die Vor- und Nachteile einer Nano Drohne auf einen Blick

  • deutlich günstiger im Einkauf im Vergleich zu größeren Drohnen
  • sehr robust gestaltet
  • relativ einfach zu steuern
  • perfekte Drohne für Einsteiger
  • sehr leicht zu transportieren da leicht im Gewicht und kompakt
  • in der Regel nur in geschlossenen Räumen verwendbar, da sehr Anfällig für Wind- und Wettereinflüsse
  • wenn eine Kamera vorhanden ist, verfügt diese meist nur über eine geringe Qualität
  • oftmals vergleichbar geringe Reichweite und Akkulaufzeit
  • Fliegen ist hier zumeist nur mit direktem Blickkontakt möglich, da keine Live-Bilder via Kamera auf die Fernbedienung übertragen werden

Bevor Sie eine Nano Drohne kaufen – darauf sollten Sie unbedingt achten

Mit Sie sich mit dem einen oder anderen Nano Drohnen Test auseinandersetzen, werden Sie schnell feststellen, dass die meisten Testportale im Nano Drohnen Test am ehesten auf die Steuerbarkeit und den Spaß am Flug eingehen. Das hat einen einfachen Grund – die wenigsten Nano Drohnen haben wirklich mehr zu bieten. Natürlich bekommen Sie auch eine Nano Drohne mit Kamera – es gibt heute keine Drohnenart mehr, die Sie nicht mit einer Kamera kaufen können. Die kleinste Kamera Drohne der Welt wird nahezu jedes Jahr aufs Neue etwas kleiner, immer dann wenn ein ehrgeiziger Hersteller wieder mit einem neuen Modell auf den Markt kommt. Aktuell kommt die kleinste Kamera Drohne mit Abmaßen von 4 x 4 cm daher. Die Drohne aus der SKEYE-Reihe kommt dabei immerhin auf eine Reichweite von 50 Metern, was für eine Nano Drohne schon durchaus beachtlich ist.

Und damit sind wir auch schon bei den wichtigsten Punkten, die Sie vor einem Kauf beachten sollten. Ob Sie eine Nano Drohne mit Kamera möchten, oder eine Drohne mit der Sie einfach nur fliegen – das Zubehör sollte gerade bei so kleinen Drohnen onboard sein. Dazu sollten Sie auf Punkte wie Reichweite, Steuerungsverhalten, Flugverhalten und Gewicht achten.

Tipp! Auch die Akkulaufzeit spielt eine Rolle bei der Frage, ob Sie Ihren Spaß an Ihrer Nano Drohne haben werden. Ob Sie sich für einen Nano Quadrocopter oder für einen anderen Multicopter aus der Familie der Nano Drohnen entscheiden, ist letztlich Geschmackssache.

Und hier die wichtigsten Kriterien einmal im Überblick

Kriterien Erläuterung
Zubehör onboard? Gerade bei so kleinen Drohnenmodellen ist ein hohes Maß an technischem Geschick erforderlich, um notwendige Montagen selbst vorzunehmen – nichts für Anfänger auf dem Drohnensektor.
Reichweite Auch wenn Nano Drohnen aufgrund ihres geringen Gewichts in der Regel in geschlossenen Räumen geflogen werden, wird der Spaß Sie schnell verlassen, wenn Ihre Drohne nicht mehr als 10 Meter weit von Ihnen entfernt fliegen kann.
Steuerungsverhalten Wenn Sie einen Nano Quadrocopter fliegen, wird das Steuerungsverhalten recht angenehm sein. Bei einer Drohne mit weniger Rotoren kann das Flugverhalten schon deutlich höhere Ansprüche an den Piloten stellen.
Gewicht Je höher das Gewicht, desto mehr Akkukapazität benötigt die Drohne, um abzuheben und in der Luft zu bleiben – dazu bedeutet höheres Gewicht oft auch niedrigere Endgeschwindigkeit.
Akkulaufzeit Wenn Sie Ihre Drohne schon nach wenigen Minuten Flug wieder für mehrere Stunden aufladen müssen, ist der Spaß am Spiel mit der Drohne schnell verflogen – bei Bedarf sollten Sie hier Ersatzakkus zukaufen.
Testberichte Die Lektüre von Erfahrungen, Erfahrungsberichten und Empfehlungen gibt Ihnen oft einen guten Überblick über die Eigenschaften der Drohne – Sie müssen nicht den Testsieger kaufen, aber anhand eines Testberichts können Sie oft am besten erkennen, ob eine Drohne Ihren Anforderungen entspricht oder nicht.

Eine Nano Drohne kaufen – aber richtig!

Wenn Sie eine Nano Drohne wie einen Nano Quadrocopter günstig kaufen möchten, sollten Sie unbedingt einen Preisvergleich im Shop vornehmen. Sie können Modelle wie die X-Drone Nano oder Angehörige der Produktserie Parrot Minidrone einem Vergleich unterziehen. Wenn eine der Drohnen aus diesen Reihen Ihren Anforderungen und Vorstellungen entspricht, finden Sie mit Sicherheit passende Angebote. Denn der große Vorteil der Nano Drohne liegt neben den weiter vorn genannten Eigenschaften vor allem in den für die Produkte aufgerufenen Preisen, die letztlich sehr moderat daherkommen.

Neuen Kommentar verfassen

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. XciteRC Drohnen – Hochwertige Produkte aus Deutschland
  2. Ehang Drohnen – Technik aus China
  3. GoolRC Drohnen – kleine Flugwunder für Tag und Nacht
  4. Hasakee Drohnen – Tag und Nacht einsatzbereit
  5. JJRC Drohnen – die Welt von oben erkunden
  6. ONCHOICE Drohnen – kleine Technik, gutes Bild
  7. s-idee Drohnen – Luftaufnahmen mit guter Qualität
  8. zoopa Drohnen – kleine Drohnen, große Funktionen
  9. arkai Drohnen – mehr als nur fliegen
  10. Top Race Drohnen – amerikanische Technik für die Sicht von oben
  11. DBPower Drohnen – spektakuläre Bilder aus der Luft
  12. Kingtoys Drohnen – Flugobjekte für die Hosentasche
  13. Akkus & Ladegeräte – die Energiespeicher für die Drohne  
  14. AKASO Drohnen – leichter und stabiler Spaß
  15. Controller – die perfekte Steuerung für den Quadrocopter