Tricopter – die Kunstflieger unter den Drohnen

TricopterWie der Name schon vermuten lässt, verfügt ein Tricopter über drei Rotoren, die durch ihre Rotation für den Auftrieb der Drohne sorgen. Tricopter können Sie dabei in einer Y-Form oder in einer T-Form erwerben. Beide Varianten haben ihre Vor- und Nachteile. Im Falle der Y Form sind die Rotoren im 120 Grad Winkel zueinander angebracht. Bei der T-Variante im 90 Grad Winkel. Für welche Version Sie sich auch entscheiden, ein Vorteil des Tricopters ist, dass er ein sehr breites Sichtfeld bietet. Das macht den Tricopter zu einer Drohne, die sich hervorragend für den Einsatz einer leichten Action-Cam eignet. Dazu kommt, dass Tricopter, aufgrund der relativ wenigen Bauteile, relativ einfach selber zu bauen sind. Passende Bausätze gibt es auch schon für recht niedrige Preise im Shop.

Tricopter Test 2017

Mit dem Tricopter in die Lüfte – das sind die großen Vorteile der kleinen Multicopter

TricopterTricopter sind die kleinsten unter den gängigen Multicoptern. Der große Unterschied zwischen einem Tricopter und Quadcopter liegt zum Beispiel darin, dass der Tricopter nicht nur die drei Rotoren hat, die für den Auftrieb sorgen, sondern über eine Art automatisches Ausgleichsystem bei der Steuerung verfügt. So reicht bei einem Tricopter ein einfacher druck nach oben mit einem Steuerknüppel auf der Fernbedienung, damit der Tricopter in die Höhe steigt. Wo ein Quadrocopter beispielsweise über die Steuerung der vier einzelnen Rotoren gelenkt wird, tariert der Tricopter die einzelnen Rotoren untereinander immer wieder passend aus.

Das hat einen einfachen Hintergrund. Müsste der Pilot die Rotoren eines Tricopters eigenständig so austarieren, dass drei Rotoren jeweils ausreichen Schub haben, um die Drohne in der Luft zu halten, würde das in der Regel zu Abstürzen am laufenden Band führen. Es wäre extrem anspruchsvoll einen Tricopter überhaupt grade in die Luft zu bekommen, ganz zu schweigen von der Schwierigkeit, ihn in der Luft zu halten. Aus diesem Grund werden die drei Rotoren eines Tricopters in der Regel von nur einem Regler angesteuert und jeweils entsprechend austariert, um die richtigen Flugmanöver auszuführen. Exakt das ist der Grund dafür, dass sich ein Tricopter wie kaum ein anderer Multicopter für das Ausüben von waghalsigen Flugmanövern eignet.

Tipp! Dazu kommt, dass Tricopter sehr wendig sind, was sie dem Umstand zu verdanken haben, dass sich gerade bei der T-Variante oftmals das Heck drehen lässt. So haben Sie bei der Steuerung noch mehr Möglichkeiten, schnelle Flugmanöver auszuführen. Außerdem sind Tricopter sehr leicht zu transportieren, hier reicht in der Regel schon ein Rucksack um alle notwendigen Dinge zu verstauen. Der Umstand, dass bei gutem Wetter die teilweise beinahe intelligent wirkende Steuerungstechnik für sehr ruhige Flüge sorgt, führt dazu, dass ich Tricopter perfekt für First Person Fiew Flights eignen – vor allem in geschlossenen Räumen wie Fabrikhallen oder Ähnlichem.

Die Nachteile auf der Gegenseite sind relativ schnell zusammengefasst. So ist ein Tricopter beim Ausfall eines Rotors auf jeden Fall verloren. Das Gerät wird abstürzen, da zwei Rotoren nicht ausreichen können, um den Tricopter in der Luft zu halten, egal wie gut Sie als Pilot sein mögen. Dazu kommt, dass ein Tricopter nur ein verhältnismäßig kleines Gewicht tragen kann. Er eignet sich also nur für sehr leichte Action Cams.

Hier einmal die Vor- und Nachteile der Tricopter auf einen Blick

  • sehr wendig, auch dank des wendbaren Heckmotors
  • aufgrund sehr hochwertiger Steuerungstechnologie gut steuerbar
  • kann gut selber gebaut werden
  • sehr platzsparend transportierbar und ist leichter als größere Modelle
  • eignet sich hervorragend für Kunstflüge
  • großes Sichtfeld im Frontbereich, dass für den Einsatz einer Kamera genutzt werden kann
  • beim Ausfall eines Motors quasi nicht mehr lenkbar
  • kann nur sehr wenig Gewicht tragen – nur für kleine Kameras geeignet

Einen Tricopter selber bauen – so einfach günstig zum eigenen Tricopter

Wenn Sie einen Tricopter selber bauen möchten, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Einen Tricopter Bausatz können problemlos im Shop günstig kaufen. Da ist nicht einmal ein großer Preisvergleich erforderlich. Kit, Frame und alles notwendige für das passende Setup sind im Bausatz bereits enthalten. Doch wenn Sie nicht auf einen Tricopter Bausatz zurückgreifen möchten, können Sie einen solchen Tricopter auch problemlos komplett selber bauen, indem Sie sich die Teile, die sie benötigen selbst kaufen und zusammenstellen. Ein Tricopter Frame kann dabei aus allen möglichen Materialien bestehen. Wie Sie beispielsweise einen Tricopter Frame einfach gestalten können, sehen Sie unter anderem in folgendem Video:

Ein Tricopter Rahmen aus Holz senkt natürlich die Gefahr, dass bei einem Unfall teure Ersatzteile benötigt werden. Unabhängig, woraus Sie den Tricopter Rahmen Ihres selbst gebauten Multicopter gestalten – das Fliegen eines solchen komplett selbst gebauten Tricopters ist eine sehr anspruchsvolle Angelegenheit. Einen Einblick, wie Anspruchsvoll die Steuerung und schon der Start eines solchen selbst gebauten Tricopters sein kann, vermittelt Ihnen unter anderem dieses Video:

Wenn Sie noch nicht allzu viel Erfahrung im Bereich Drohnenflug vorzuweisen haben, empfiehlt es sich auf jeden Fall vor den ersten Flügen mit einem Tricopter einen Simulator herunterzuladen und daran Ihre Fertigkeiten schon mal ein wenig zu bewerten und zu verfeinern, ehe Sie auf ein echtes Modell umsteigen.

Wenn Sie einen Tricopter kaufen möchten – die Auswahl des richtigen Modell macht´s

Einen Testsieger im Bereich der Tricopter zu finden, ist oftmals gar nicht so einfach. Ebenso wie aussagekräftige Testberichte, Erfahrungen oder Erfahrungsberichte. Das liegt einfach daran, dass die Auswahl an Tricoptern am Markt nicht so groß ist. Da Tricopter sehr günstig zu haben sind und oftmals von Bastlern auch selbst gebaut werden, lohnt es sich für die großen Hersteller am Drohnenmarkt nicht, auf den Markt der Tricopter zu gehen. In vielen Empfehlungen von Experten steht die SCORPION Reihe aus dem Hause Torro ganz weit vorn und wird als Bester seiner Klasse bezeichnet, wobei auch der Hersteller Huawei mit einem sehr guten Tricopter am Start ist, glaubt man den gängigen Bewertungen. Auf jeden Fall lohnt es sich hier vor dem Kauf einen konkreten Vergleich zwischen den einzelnen Modellen, die Sie sich herausgesucht haben, vorzunehmen. Preislich wird es zwar keine großen Unterschiede geben, aber in der Leistung variieren die Modelle durchaus.

Und hier noch ein paar Fakten zu Tricoptern an sich

Fakt Erläuterung
Fortgeschrittenendrohne Relativ schwer zu steuern, auch wenn die Steuerelektronik hier unterstützend wirkt. Aufgrund des geringen Eigengewichts sehr anfällig für Wind- und Wettereinflüsse. Ist hervorragend für Kunstflüge geeignet – aber nur für sehr gute Drohnenpiloten. Im Fall eines Rotorausfalls wird die Steuerung nahezu unmöglich.
Film- und Fotoaufnahmen sind eher unterklassig Obwohl durch das breite Sichtfeld beste Voraussetzungen für wirklich gute Aufnahmen bestehen, eignet sich ein Tricopter aufgrund der sehr geringen Traglast nur für kleine Kameras, die mit einer geringeren Qualität daherkommen.
sehr leicht selber zu bauen Ob mit einem Tricopter Bausatz oder im kompletten Eigenbau – der Tricopter ist die Drohne, die am leichtesten selbst entwickelt und gebaut werden kann – auch ohne große technische Fertigkeiten.
sehr leicht zu transportieren Bei ready to fly Drohnen kann der Rahmen in der Regel zusammengeklappt werden, sodass die Drohne sehr platzsparend verpackt werden kann. Dazu kommt ein sehr geringes Eigengewicht.
perfektes Preis-Leistungs-Verhältnis Die meisten gängigen Modelle kommen im Bereich unter 200,00 € daher.

Neuen Kommentar verfassen

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. XciteRC Drohnen – Hochwertige Produkte aus Deutschland
  2. Ehang Drohnen – Technik aus China
  3. GoolRC Drohnen – kleine Flugwunder für Tag und Nacht
  4. Hasakee Drohnen – Tag und Nacht einsatzbereit
  5. JJRC Drohnen – die Welt von oben erkunden
  6. ONCHOICE Drohnen – kleine Technik, gutes Bild
  7. s-idee Drohnen – Luftaufnahmen mit guter Qualität
  8. zoopa Drohnen – kleine Drohnen, große Funktionen
  9. arkai Drohnen – mehr als nur fliegen
  10. Top Race Drohnen – amerikanische Technik für die Sicht von oben
  11. DBPower Drohnen – spektakuläre Bilder aus der Luft
  12. Kingtoys Drohnen – Flugobjekte für die Hosentasche
  13. Akkus & Ladegeräte – die Energiespeicher für die Drohne  
  14. AKASO Drohnen – leichter und stabiler Spaß
  15. Controller – die perfekte Steuerung für den Quadrocopter