Torro Scorpion Tricopter Test

Torro Scorpion S-Max 6047

Torro Scorpion S-Max 6047

Unsere Einschätzung

Torro Scorpion S-Max 6047 Test

<a href="https://www.drohne-mit-kamera.org/torro/scorpion/"><img src="https://www.drohne-mit-kamera.org/wp-content/uploads/awards/764.png" alt="Torro Scorpion S-Max 6047" /></a>

Einschätzung
Ausstattung
Nutzungseigenschaften
Preis-Leistung

Merkmale

  • LCD-Fernsteuerung und 6-Achsen Gyro
  • lässt sich wie ein vollwertiger Hubschrauber

Vorteile

  • inkl. Display
  • ordentliche Verarbeitungsqualität

Nachteile

  • Rotoren nicht geschützt

Typ

Technische Daten

MarkeTorro
ModellScorpion S-Max 6047

Mit dem Torro Scorpion holt man sich einen ordentlich verarbeiteten Tricopter nach Hause, der allerdings nicht für Anfänger geeignet sein dürfte, denn für dieses Modell muss man schon ein wenig Flugerfahrung mitbringen. Wir haben mal geschaut, was die Kunden auf Amazon über das Modell sagen.

Ausstattung

Zur Steuerung des Tricopters wird eine Fernbedienung mit 2,4 GHz-Technologie verwendet, die optisch an das Design eines Xbox-Controller angelehnt wurde. Darüber hinaus beinhaltet die Fernsteuerung auch ein kleines LCD-Display. Der Tricopter selbst ist farblich in schwarz gehalten und wird durch grüne Linien akzentuiert, die eine schöne, sportliche Optik entstehen lassen. Außerdem wurde das Gerät mit einem 6-Achsen-Gyrosystem versehen, das in der Luft für mehr Stabilität sorgen soll.

Unterhalb des Torro befinden sich darüber hinaus auch zwei Kufen, die für eine einfachere Landung sorgen sollen. Im Lieferumfang befinden sich vier Ersatzrotoren, aber auch ein USB-Ladekabel und das passende Ladegerät. Außerdem ist der Akku für die Drohne inbegriffen. Für die Fernbedienung werden sechs AA-Batterien benötigt. Diese befinden sich aber leider nicht im Lieferumfang und müssen separat erworben werden. Wir vergeben 3.5 von 5 Sternen.

Nutzungseigenschaften

Kommt es mal dazu, dass man die Propeller wechseln muss, dann werde man sich vielleicht zunächst erst einmal verwundert die Augen reiben. Denn das Wechseln erfordere etwas Fingerspitzengefühl, da die Ersatzrotoren keine Vorbohrung für die Achsen erhalten haben, sodass man das Loch hier selbst bohren muss, wobei wiederum höchste Vorsicht geboten sei, schreiben die User auf Amazon. Darüber hinaus dauere das Aufladen des Akkus mit einer Dauer von bis zu zwei Stunden dann doch recht lange, wenn man bedenke, dass man mit einer vollständigen Ladung lediglich auf eine Flugzeit von maximal 7 – 10 Minuten kommt. Wir vergeben 3.5 von 5 Sternen.

Preis-/Leistungsverhältnis

Aktuell bekommt man dieses Modell für 0 (Preis derzeit nicht verfügbar) Euro im Online-Shop von Amazon. Einen Schutz für die Rotoren hätten die User sich bei diesem Preis gewünscht, sodass sich diese Drohne in der Form leider nicht für Anfänger eignen soll. Ihr Geld sei sie trotzdem wert. Wir vergeben 4 von 5 Sternen.

Fazit

Das Modell lässt sich im Freien nutzen, kann aber auch drinnen verwendet werden. Die Fernbedienung liegt gut in der Hand und bietet ein praktisches Display. Des Weiteren kann das Flugverhalten der Drohne die User überzeugen. Dennoch sollte man wissen, dass dieser Tricopter dann doch schon einiges an Geschick und Übung erfordert. Wir vergeben aufgrund von Kundenmeinungen und Produktbeschreibung insgesamt 3.5 von 5 Sternen. Bei Amazon finden wir derzeit 0 (noch keine) Kundenrezensionen, welche durchschnittlich 0 (noch keine) Sterne vergeben.

Neuen Kommentar verfassen

Haben Sie selbst Erfahrungen mit dem Modell Torro Scorpion S-Max 6047 gemacht, haben eine Frage dazu oder möchten unseren Lesern etwas mitteilen?