Walkera Drohnen – einer der führenden Anbieter

Walkera DrohnenMit seinen Hexacoptern und Quadrocoptern gilt Walkra als einer der führenden Anbieter für Drohnen am Markt. Wenn Sie sich auch für diese spaßigen Flugobjekte interessieren, die Sie selbst steuern können, möchten Sie demnach wohlmöglich mehr über diesen Hersteller erfahren. Wir zeigen Ihnen nachfolgend nicht nur auf, was eine Walkera Drohne alles ausmacht. Vielmehr verraten wir Ihnen auch, was es mit der Marke an sich auf sich hat. Nutzen Sie unseren Walkera Test also als eine Art Kaufberatung, damit Sie sich am Ende für die Walkera Drohne entscheiden können, die Ihren Bedürfnissen und Vorstellungen bis ins kleinste Detail entspricht.

Walkera Drohne Test 2017

Walkera – über das Unternehmen

Walkera DrohnenDiesen Konzern gibt es bereits seit 1994. Da es sich um ein aus Asien stammendes Unternehmen handelt, steht die Firmenwebseite von Walkera im Übrigen nicht auf Deutsch, sondern nur in englischer Sprache für die ausländischen Kunden zur Verfügung. Walkera Technology Co., Ltd., wie die Firma mit vollständigem Namen heißt, setzt sich auch für die Entwicklung immer neuer Produkte ein, um somit zu den technischen Vorreitern beim Kauf von Drohnen zu zählen. Während Sie eine Walkera Drohne durchaus für den Hausgebrauch günstig kaufen können, hat das Unternehmen auch Drohnen für den professionellen Einsatz im Angebot. Diese Drohnen können vor allem in den nachfolgenden Bereichen eingesetzt werden:

  • Energiesektor
  • Landwirtschaft
  • Grundstücksabmessungen
  • als Schutz vor Feuern

Zu Walkera gehören zwei Tochterunternehmen, die jeweils in Europa und in Nordamerika angesiedelt sind. Inzwischen bestellen Kunden aus über 100 Ländern dieser Erde die Walkera Quadrocopter und weiteren Drohnen. Die Firma bietet ihren Kunden sogar ein umfangreiches Forum an, damit diese sich bezüglich der Drohnen austauschen und wertvolle Tipps miteinander teilen können. Das Unternehmen beschäftigt derzeit gut 1.500 Personen. Der Hauptstandort der Firma befindet sich im Panyu District der chinesischen Stadt Guanghzuhou, die in Chinas Pearl River Delta angesiedelt ist.

Firma Walkera Technology Co., Ltd.
Hauptsitz Guanghzuhou, China
Gründung 1994
Produkte Helikopter, Quadrocopter, Flugzeuge, Ersatzteile, Kameras uvm.

Besonderheiten der Walkera Quadrocopter und Drohnen

Bevor Sie nun eine Walkera Drohne kaufen, möchten wir Sie mit dem Besonderheiten dieser Fluggeräte vertraut machen. Gleich zu Anfang möchten wir unsere Erfahrungen mit Ihnen teilen und darauf hinweisen, dass Sie einen Preisvergleich im Shop vornehmen sollten. Denn der Preis der verschiedenen Drohnen fällt in Abhängigkeit von den angebotenen Features durchaus unterschiedlich hoch, meist aber sehr fair aus. Hinsichtlich der folgenden Faktoren sollten Sie sich daher zunächst überlegen, welche Ansprüche Sie überhaupt an Ihre neue Walkera Drohne haben und dann ein Modell auswählen, welches perfekt zu Ihnen passt:

  • Flugzeit (maximal/ in Minuten)
  • Kamera
  • Fernsteuerung
  • maximale Reichweite (in Metern)
  • ob Sie eine Coming-Home-Funktion bei Ihrer Walkera Drohne wünschen

Auch beim Design der verschiedenen Drohnen, deren Reichweite zwischen 80 Metern und 1.000 Metern beträgt, gibt es durchaus Unterschiede. Falls Sie sich eine HD-Kamera wünschen, kann Ihnen Walkera damit durchaus dienen. Bei der Fernsteuerung handelt es sich meist um eine DEVO Fernsteuerung, die in verschiedenen Varianten angeboten wird. Bei der Flugzeit in Minuten können Sie hingegen von einer Spanne zwischen 10 und 25 Minuten ausgehen, bevor Ihre Drohne aus dem Hause Walkera vor Ihrem nächsten Flugversuch erst wieder aufgeladen werden muss. Mitunter sind die Walkera Quadrocopter auch GoPro-fähig, was natürlich gerade dann besonders praktisch ist, wenn Sie bereits über eine derartige Kamera verfügen. Im Test hat sich auf jeden Fall gezeigt, dass diese Drohnen aus China ein Garant für eine hochwertige Verarbeitung sind, so dass Sie zumindest in dieser Hinsicht nichts zu befürchten haben, auch wenn Sie den korrekten Umgang mit Ihrer neuen Drohne vielleicht erst noch erlernen müssen.

Dank der Tagesfarbfernsehkamera, die in die meisten Drohnen dieser asiatischen Marke bereits integriert wurde, können Sie gestochen scharfe Aufnahmen machen, sofern dies erlaubt ist. Diese Drohnen sind sogar so hochwertig, dass Sie mitunter vom Militär in China sowie auch zu Zwecken der Strafverfolgung genutzt werden. Im privaten Bereich konnte sich die Firma im Jahr 2011 mit dem sogenannten Lady Bird Microcopter, der über insgesamt sechs Achsen verfügt, das erste Mal international in Szene setzen. Für alle Komponenten dieser Drohnen verfügt Walkera über ein Patent, um das geistige Eigentum der Firma zu schützen. Immerhin wurden nicht nur die Mechanik, sondern auch die Aerodynamik sowie die verwendete Software der Drohnen harmonisch aufeinander abgestimmt, um Ihnen das bestmögliche Ergebnis zu liefern. Aus diesem Grund genießen die Drohnen der Marke Walkera inzwischen auch im internationalen Raum sowie vor allem in Europa einen wirklich ausgesprochen guten Ruf. Schließlich sind es vor allem die nachfolgenden Details, welche diese Drohnen gerade im Vergleich zur Konkurrenz zu etwas ganz Besonderem machen:

Vor- und Nachteile einer Walkera Drohne

  • Die meisten Geräte sind mit einer GPS-Steuerung ausgestattet.
  • Dadurch ist eine präzise Höhenmessung möglich.
  • Bei einigen Modellen ist die Bedienung über praktisches LCD-Display mitunter möglich.
  • Drohne kehrt automatisch zum Ausgangspunkt zurück, wenn die Fernsteuerung aufgrund einer zu großen Distanz gerade nicht funktioniert.
  • Dadurch kann ein Crash der Drohne nahezu ausgeschlossen werden.
  • Bei einem tatsächlichen Crash der Walkera Drohnen wird die Elektronik mit großer Wahrscheinlichkeit nicht oder nur unwesentlich beschädigt.
  • Die Geräte sind mit leitungsstarken Akkus mit kurzen Aufladungszeiten (meist weniger als 1 Stunde) ausgestattet.
  • Einige Walkera Drohnen sind mit einem speziellem Stabilisierungssystem ausgestattet, damit wackelfreie und möglichst scharfe Bilder mit der Kamera der Walkera Drohne geschossen werden können.
  • Aufnahmen in einer phänomenalen Bildqualität sind bei der Verwendung der geeigneten Kamera auf Wunsch möglich.
  • Diese Qualität hat ihren Preis. Vor allem für Neulinge sind diese Drohnen dadurch vielleicht nicht als Einsteigergeräte geeignet.

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. XciteRC Drohnen – Hochwertige Produkte aus Deutschland
  2. Ehang Drohnen – Technik aus China
  3. GoolRC Drohnen – kleine Flugwunder für Tag und Nacht
  4. Hasakee Drohnen – Tag und Nacht einsatzbereit
  5. JJRC Drohnen – die Welt von oben erkunden
  6. ONCHOICE Drohnen – kleine Technik, gutes Bild
  7. s-idee Drohnen – Luftaufnahmen mit guter Qualität
  8. zoopa Drohnen – kleine Drohnen, große Funktionen
  9. arkai Drohnen – mehr als nur fliegen
  10. Top Race Drohnen – amerikanische Technik für die Sicht von oben
  11. DBPower Drohnen – spektakuläre Bilder aus der Luft
  12. Kingtoys Drohnen – Flugobjekte für die Hosentasche
  13. Akkus & Ladegeräte – die Energiespeicher für die Drohne  
  14. AKASO Drohnen – leichter und stabiler Spaß
  15. Controller – die perfekte Steuerung für den Quadrocopter